Zum Artikel springen
Sie sind hier: Home > Aus- und Fortbildung > Inhalte

Ausbildungs-Inhalte

So werden Sie zum Gebäudereiniger-Profi – die Ausbildungsinhalte im Überblick

Dank eines gut durchdachten Lehrplans werden Sie in der Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Gebäudereinigers/in optimal auf die Anforderungen im Berufsleben vorbereitet.

Während der gesamten Ausbildung erwerben Sie umfangreiche Kenntnisse in Sachen Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutz, im Berufsbildungsrecht sowie über Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes. Darüber hinaus werden Ihnen während der Ausbildung folgende Fähigkeiten vermittelt:

1. Ausbildungsjahr
- Professioneller Umgang mit Reinigungs-, Desinfektions- und Pflegemitteln
- Manuelle Reinigungs- und Pflegetechniken an unterschiedlichen Oberflächen
- Anfertigung von Skizzen sowie die Anwendung von Zeichnungen und Plänen

2. Ausbildungsjahr
- Professioneller Umgang mit modernsten Geräten, Maschinen und Zubehörteilen
- Behandlungsmaßnahmen für veränderte und verschmutzte Oberflächen
- Reinigungsprozesse für textile Raumausstattungen, Licht- und Wetterschutzanlagen und Glas

3. Ausbildungsjahr
- Professionelle Arbeitsorganisation, Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen sowie Entsorgung von Gefahrstoffen
- Maßnahmen zur Hygiene- und Schädlingsbekämpfung
- Besonderheiten der Reinigungsarbeiten an verschiedenen Lokalitäten.

Am Ende der dreijährigen Ausbildungszeit steht eine Gesellenprüfung, die aus einem praktischen und einem theoretischen Teil besteht.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsinhalten erhalten Sie hier:

Ausbildungsinhalte Gebäudereiniger

 



Weitere Informationen bekommen Sie auf der Seite des Bundesinnungsverbandes:

www.die-gebaeudedienstleister.de/beruf-und-karriere/ausbildung/